Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

„Wer die Wahl hat, hat die Qual!“ – Zweifellos trifft diese Volksweisheit auch bei der Wahl der weiterführenden Schule zu, denn diese gestaltet sich in der heutigen, von bildungspolitischen Auf- und Umbrüchen geprägten Zeit mitunter recht unübersichtlich.

Um Ihnen die Entscheidung, welchen schulischen Weg Ihr Kind gehen soll, zu erleichtern, erhalten Sie auf unserer Homepage Informationen über das Wildermuth-Gymnasium und seine Angebote.

Besuchen Sie auch die „Offenen Abende“ der Tübinger Schulen, um sich vor Ort und evtl. im persönlichen Gespräch ein Bild von uns zu machen. Vielleicht hilft Ihnen ein Blick in Klassenzimmer und Fachräume oder ein persönliches Gespräch mit Lehrerinnen und Lehrern, um eine gute Schulentscheidung treffen zu können.

Allen Unkenrufen zum Trotz sei gesagt: Unser Bildungssystem ist nach wie vor durchlässig! Das heißt: Ihr Kind betritt mit der Entscheidung für eine bestimmte Schule nach Klasse 4 keinen plombierten Eisenbahnwaggon, der erst bei Erreichen der „Endstation“ verlassen werden kann. Vielmehr gibt es unterwegs viele Haltepunkte, an denen bei Bedarf umgestiegen werden kann. Verstehen Sie diesen Hinweis bitte auch als einen Appell, in der Aufgeregtheit um die Schulwahl die nötige Gelassenheit nicht zu verlieren.

Mit den besten Wünschen für die schulische Zukunft Ihres Kindes grüße ich Sie herzlich.

Helmut Janisch
Oberstudiendirektor