Die Theater-AG Mittelstufe präsentiert:

 

Das Pubertier

Wenn die Hormone Purzelbäume schlagen, verwandelt sich auch der umgänglichste Nach­wuchs in einen übellaunigen Zombie mit Smartphoneanschluss. In rasender Geschwindigkeit mutieren Kinder von fröhlichen, neugierigen und nett anzuschauenden Mädchen und Jungen zu muffeligen, maulfaulen und hysterischen Pubertieren. Diese Spezies liebt die Kontempla­tion und schlechtes Essen, schwänzt die Schule und entdeckt die Liebe, kommt spät nach Hause und nicht aus dem Bett, erprobt den Alkohol, sucht den Streit und benutzt ein Deodo­rant. Doch der Kampf um Emotionen und Grenzen, Leistungsanforderungen und Rückzugs­räume, Drogen und Medien hat seinen Sinn: Die Geburt eines eigenen Ichs.

Über szenische Improvisationen rund um das Thema „Pubertät“ hat die Theater-AG der Mit­telstufe in gut einem Jahr einen fröhlichen Bilderbogen der schönsten Zeit im Leben erarbei­tet: Eine unverzichtbare Orientierungshilfe für Jugendliche und ihre Eltern!

 

Aufführungen:

Mittwoch, 21.11.

Donnerstag, 22.11.

 

jeweils 20.00 Uhr

 

Sudhaus, Theatersaal

Eintritt: € 6,-/erm. 4,-

No news available.