Leitbild des Wildermuth-Gymnasiums

Das Wildermuth-Gymnasium fördert die ihm anvertrauten Schülerinnen und Schüler in ihrer Entwicklung zu Persönlichkeiten, die sich als verantwortliche Mitglieder einer demokratischen Gesellschaft verstehen und entsprechend handeln.

Bildung
Unter Bildung verstehen wir den lebensbegleitenden Entwicklungsprozess eines Menschen, durch den er seine fachlichen, persönlichen, sozialen und praktischen Fähigkeiten und Kenntnisse vertieft, um genau wahrnehmen sowie verantwortlich werten und handeln zu können. Bildung braucht Zeit und Raum für Reflexion.
Neben die von der Gesellschaft und der Berufswelt unmittelbar nachgefragten Kompetenzen treten gleichberechtigt die persönliche und die politische Bildung, damit die Schülerinnen und Schüler die lokale und globale Welt verstehen und sie reflektiert gestalten können.

Soziales Miteinander
Unsere Schule bietet Kindern und Jugendlichen Raum, in welchem sie ihre Fähigkeiten entwickeln und zeigen können. Bei dem, was wir tun, beachten wir die Wirkung auf uns selbst, auf unsere Schule und auf die Gesellschaft. Wir fördern und fordern eine respektvolle und verlässliche Haltung aller.
An unserer Schule wird Wert auf gesundheitsbewusstes und ökologisches Handeln gelegt.
In einem Klima gegenseitiger Wertschätzung werden alle am Schulleben Beteiligten ermutigt, Leistung zu erbringen und ihre Begabungen bestmöglich zu entfalten.
Unsere Schule bietet über den Unterricht hinaus eine Vielfalt an Arbeitsgemeinschaften, Unterstützung für die Bewältigung schulischer Anforderungen und Orientierung für die Zeit nach der Schule.
Sowohl das selbstständige als auch das gemeinsame Erarbeiten von Lösungen sind uns wichtig.
Unsere Schule sieht Eltern als Partner und somit als Unterstützer der schulischen Entwicklung ihrer Kinder.

Humanität und Demokratie
Jenseits aller fachlichen und persönlichen Anforderungen respektieren wir die Würde und Einzigartigkeit eines jeden als ein hohes und nicht hinterfragbares Gut. Moralische Erziehung findet im gesamten Schulleben statt.
Die Schülerinnen und Schüler erhalten zahlreiche Gelegenheiten, sich im Schulleben zu engagieren und sich für andere einzusetzen.
Nach unserer Überzeugung gehört zu Bildung auch der Mut, Unmenschlichkeit abzuwehren und sich für Gerechtigkeit und soziale Belange einzusetzen. Die Bereitschaft, Vernunft zu gebrauchen, Kritik zu äußern, Verständigung anzustreben und Verantwortung für sich selbst und die Schule als Ganzes zu übernehmen, bildet dafür die Grundlage.

Ästhetische Bildung und Lebensfreude
Der musikalischen Bildung messen wir am Wildermuth-Gymnasium einen sehr hohen Stellenwert bei. Kreativität und Engagement prägen unser Schulleben insgesamt.
Schulische Feste, Wandertage, Exkursionen und andere außerunterrichtliche Veranstaltungen verstehen wir über ihren bildenden Wert hinaus auch als Ausdruck der Freude am gemeinsamen Erleben.

Die Realisierung der in diesem Leitbild zum Ausdruck gebrachten Grundsätze möge zu einem als sinnvoll und erfüllt erfahrenen Leben beitragen.