Das naturwissenschaftlich-technische Profil

Naturwissenschaftlicher Unterricht beginnt für die Schülerinnen und Schüler des Wildermuth-Gymnasiums in den Klassen 5 und 6 mit dem Fach BNT (Biologie, Naturphänomene und Technik). In der 7. Klasse folgen Biologie und Physik im klassischen Fachunterricht, das Fach Chemie wird ab Klasse 8 unterrichtet.

Geographie und die traditionellen Naturwissenschaften, Biologie, Physik und Chemie, sind die Basis für das Profilfach „Naturwissenschaft und Technik“ (NwT). Dieses ergänzt in den Klassen 8, 9 und 10 den Fächerkanon des naturwissenschaftlichen Zuges.

In der Oberstufe werden die drei Basisnaturwissenschaften als zwei- und vierstündige Kurse für alle Schü­lerinnen und Schüler angeboten.

Auch im Amrum-Praktikum werden Aspekte des naturwissenschaftlichen Unterrichts aufgegriffen. Jede Klasse 5 führt als fachübergreifendes Projekt der Fächer Biologie und Geographie eine Fahrt zur Insel Amrum durch.

Im Fach BNT stehen in der 5. Klasse das Experimentieren und Beobachten im Vordergrund. Die Schülerinnen und Schüler führen einfache Experimente selbstständig durch und lernen dabei ausgewählte Naturphänomene kennen. Das so erarbeitete Wissen wird in praktischen Arbeiten umgesetzt, wobei die Kinder zugleich handwerkliche Fertigkeiten üben.

Auf Exkursionen und in Freilandarbeit können die Schülerinnen und Schüler sich mit Naturerscheinungen direkt auseinandersetzen.

In allen Naturwissenschaften wird besonderer Wert auf das Experimentieren als naturwissenschaftliche Methode zur Klärung von Hypothesen und zur Prüfung von Gesetzmäßigkeiten bzw. Modellen gelegt. Die hochwertige Ausstattung unserer naturwissenschaftlichen Sammlungen ermöglicht es, eindrucksvolle Demonstrations- und Schülerexperimente durchzuführen.

Die computergestützte Messwerterfassung ist in den naturwissenschaftlichen Fächern verankert. Die Schülerinnen und Schüler machen sich mit der Verarbeitung von Daten aus diesen Messungen vertraut und lernen die Vorteile des computergestützten Arbeitens kennen.

Das Fach NwT behandelt als projektartiger Unterricht fachübergreifende Themen. Die Schülerinnen und Schüler führen in den Projekten ihr Wissen aus den vier Basisnaturwissenschaften zusammen. Hierfür nutzen wir Fachräume im Gebäude des Kepler-Gymnasiums, die für die gemeinsame Nutzung beider Schulen gebaut und eingerichtet wurden.