Das Musikprofil

Wo die Sprache aufhört, fängt die Musik an. (E.T.A. Hoffmann)

Das seit 45 Jahren am Wildermuth-Gymnasium verankerte Musikprofil prägt wesentlich unser Schulleben und Erscheinungsbild nach innen wie nach außen. Den interessierten und weltoffenen Geist der Musikzug- bzw. Musikprofilklassen weiß man an unserer Schule sehr zu schätzen.

Der Unterricht im Musikprofil bietet einen Ausgleich zur überwiegend kognitiven Ausrichtung der meisten anderen Fächer. Die Heranwachsenden erhalten Impulse, die zum einen für die individuelle musikalische Entwicklung förderlich sind, zum anderen auf die allgemeine intellektuelle und emotionale Entwicklung einen günstigen Einfluss haben. Wie in kaum einem anderen Fach sind Kreativität, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit, aber auch Eigenverantwortlichkeit und Urteilsfähigkeit gefragt.

Musiziert wird nicht nur im Klassenverband. Hinzu kommen die Organisation und die Durchführung von Musikprojekten bzw. die Mitwirkung in den verschiedenen Musikensembles. Juniororchester und Unterstufenchor finden ihre Fortsetzung in Kammerchor, Kammerorchester, Jazz-Combo und Gospel-Chor und ermöglichen insgesamt ein überaus breites Betätigungsfeld auf beachtlichem musikalischem Niveau.

Als sehr bereichernd werden die regelmäßig stattfindenden Konzertreisen zu befreundeten in- und ausländischen Partnerschulen wahrgenommen.

Im Übrigen ist Musik für Schülerinnen und Schüler mit entsprechender Begabung und Neigung ein überaus attraktives Kernfach in der Kursstufe bzw. Prüfungsfach im Abitur.